Schulung, Zertifizierung und gegenseitiges Lernen auf der WBM

Workshop über komplexes Biegen ein großer Erfolg
Der erste Workshop zum komplexen Biegen konzentrierte sich auf den Wissensaustausch und die Qualitätssicherung.

Produktions- und Büromitarbeiter diskutierten gemeinsam über die komplexe Aufgabe. Was genau ist komplexer Biegen? Was macht ein Produkt komplex, und woran müssen Sie denken, wenn Sie ein komplexes Produkt herstellen?

Es war nicht nur Gerede. Es gab auch die Möglichkeit, in Gruppen kreativ über die Zusammenstellung eines komplexen Produkts nachzudenken.

Später gingen die Gruppen in die Fabrik, um ihre Arbeitsmethoden zu testen. War die Arbeitsmethode, die sie entwickelt hatten, in der Praxis durchführbar? Jedem in der Gruppe wurde Raum für eigene Beiträge gegeben. Es war sehr lehrreich!

 

Neue Mitarbeiternamen machen Kompetenzen und Karrieremöglichkeiten deutlich
Viele Mitarbeiter haben bereits ein zusätzliches Zertifikat erhalten. Die WBM hat Kompetenzen, Fähigkeiten und Qualifikationen noch besser definiert.

Dies ermöglicht auch einen besseren Einblick in die Karrieremöglichkeiten der Mitarbeiter. Und mit diesen überarbeiteten Titeln wissen Sie genau, was Sie an Wissen und Fähigkeiten von Ihrem Kollegen erwarten können.